© 2023 by Design for Life.

Proudly created with Wix.com

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Pinterest Icon
  • White Instagram Icon

Baustellen vor der Baustelle

August 17, 2017

Ihr habt ein Grundstück gekauft, Geld bezahlt, eine Baufirma gefunden und denkt, jetzt geht es los!? Vor dem Baubeginn gibt es allerdings noch einige wichtige Punkte 

zu beachten:

 

- Kampfmittelfreigabe: Zumindest in Hamburg solltet ihr euch rechtzeitig um die so genannte Gefahrenerkundung/Luftbildauswertung kümmern. Diesen Service müsst ihr bei der Feuerwehr HH beantragen und ohne diese Genehmigung wird überhaupt nichts auf der Baustelle passieren. In dem Verfahren wird geprüft, ob ein Verdacht auf verborgene Kampfmittel auf eurer Baustelle besteht. Dies wird anhand einer Luftbildauswertung von Aufnahmen der Alliierten aus dem Zweiten Weltkrieg gemacht. Dies ist zwar nicht teuer, aber es kann lange dauern - vor einigen Jahren noch bis zu 18 Wochen (!), im Moment geht die Feuerwehr von etwa 4 Wochen aus. Insofern ist es tatsächlich das erste, um das ihr euch kümmern solltet, um böse Überraschungen zu vermeiden. 

 

- Baustraße: Auch diese Maßnahme der Stadt solltet ihr frühzeitig einleiten: Die Stadt nimmt eine Gebühr, um eine Baustraße einzurichten. Sobald das Geld überwiesen ist und die Kampfmittelfreigabe vorhanden, geht es los. Aber Vorsicht: Nicht zu früh überweisen, da bei einer anstehenden Erschließung diese nach Möglichkeit zuerst vorgenommen werden sollte!

 

- Erschließung: Strom, Wasser, Gas, Telefon - zumindest einiges davon wollt ihr sicherlich auch in Anspruch nehmen und solltet daher mit eurer Baufirma frühzeitig darüber sprechen, wer sich hierum kümmert. 

 

- Rodung: Für uns der absolute Preisschocker! 10.000€ Entschädigung will die Stadt dafür haben, dass eine Fläche von ca. 5x12 Metern mit Gebüschen und zwei kleineren Bäumen gerodet wird. Diese Kosten unbedingt einkalkulieren. Zudem müsst ihr ein Artenschutzgutachten vorweisen, falls ihr zwischen Frühling und Oktober mit dem Bau beginnen wollt. Wenn ihr Pech habt, nistet in der zu rodenden Grünfläche eine geschützte Tierart, was dann den Baubeginn entscheidend verzögern kann.

 

Wenn ihr all diese Baustellen abgearbeitet habt, kann es dann mit der Einrichtung der eigentlichen Baustelle losgehen. Viel Erfolg! 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Instagram Icon
FOLLOW ME
SEARCH BY TAGS
Please reload

FEATURED POSTS

July 25, 2017

Please reload

INSTAGRAM

1/9
ARCHIVE
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now